Schlagwort-Archive: Donau

Tiergarten Straubing

Der Tiergarten Straubing ist ein kleiner, aber feiner Tiergarten am Stadtrand von Straubing. In den letzten Jahren wurde dur viele Umbaumaßnahmen der Tiergarten artgerecht modernisiert und erweitert. Wie ich finde, ist es jetzt ein eher heimeliger Tiergarten. Kleiner Tipp… In 3 Stunden kommt man bequem durch. Also reicht es auch, wenn man erst um 15 Uhr reingeht. weiter….

Straubing

Schon die frühen Reisenden, die ersten „Touristen“ des 19. Jahrhunderts, waren von der Schönheit Straubings hingerissen. Die Lage am Donaustrom, der weitläufige, mit buntem Leben erfüllte Stadtplatz, die vielfältigen Kirchen und Baudenkmäler, all das begeistert auch heute noch die Besucher. weiter….

Passau

Drei Flüsse aus drei Himmelsrichtungen – aus dem Westen die Donau, dem Süden der Inn und dem Norden die Ilz – machen die Landschaft am Dreiflüsseeck zu einer einzigartigen Schönheit. Dazu die barocke Altstadt, die von italienischen Meistern im 17. Jahrhundert geschaffen wurde und in deren Zentrum sich majestätisch der Dom St. Stephan mit der größten Domorgel der Welt erhebt. weiter…

Burgruine Donaustauf

Die Burgruine Donaustauf ist die Ruine einer Höhenburg auf einem 424 m.ü.NN hohen Bergvorsprung über der Donau über dem Markt Donaustauf im Oberpfälzer Landkreis Regensburg in Bayern. Der Markt Donaustauf entwickelte sich im Mittelalter als bürgerliche Siedlung im Schutze der mächtigen Befestigungsanlagen der Burg.

Seit dem 6. April 1986 gehört die Burgruine dem Markt Donaustauf. Ab 1997 wurde sie vom Markt gesichert und saniert. weiter…

Die Walhalla

In hoher, die umliegende Landschaft beherrschender Lage erhebt sich nahe bei Regensburg die Walhalla über der Donau. Mit diesem klassizistischen Bau in Gestalt eines von Säulen umgebenen Tempels entstand hier im Auftrag des bayerischen Königs Ludwigs I. (reg. 1825-1848) eines der bedeutendsten deutschen Nationaldenkmäler des 19. Jahrhunderts. weiter…

Befreiungshalle in Kelheim

Ein riesiger Gedenkbau von König Ludwig I. Anläßlich der Völkerschlachten 1813. Übrigens unsere Antwort auf das Leipziger Völkerschlachtdenkmal. Parkplatz kostet, Eintritt kostet. Geile Aussicht. Auch in den Donaudurchbruch Richtung WeltenburgAber lohnt sich. https://www.befreiungshalle.org/

Kloster Weltenburg (Biergarten und Klosterschänke)

Klösterliches Dunkelbier. Geiles Zeug. Führerscheingefahr , eins geht aber. Kiesbank in der Donau, mit Einsicht in den Donaudurchbruch. Auch Schifffahrt möglich. Klosterschänke Weltenburg